Kreditkarte für Studenten

Diese Kreditkarte ist für Studenten leicht erhältlich, günstig und außerdem zuverlässig. Echte Tipps und Kartenempfehlungen für sicheres Bezahlen im Studium.


Noch nie zuvor besaßen so viele Studenten eigene Kreditkarten. Sehr überraschend ist dies jedoch nicht, denn es besteht ein großer Bedarf. Der heutige Student absolviert Praktika im Ausland oder sogar ganze Auslandssemester – dementsprechend führt an der Kreditkarte als Zahlungsmittel kein Weg vorbei. Außerdem bestellen Studierende viele Sachen bevorzugt online, wo es ebenfalls erforderlich sein kann, mit der Kreditkarte zu bezahlen. Nachfolgend stellen wir einen geeigneten Kreditkartenrechner bereit, um geeignete Angebote zu finden.

Weshalb Studenten eine Kreditkarte benötigen

kreditkarte für studentenIm Grunde wurde bereits gesagt, weshalb es für Studierende mittlerweile wichtig ist, über Kreditkarten zu verfügen. Besonders für diejenigen, die vorübergehend im Ausland leben, gilt die Karte häufig als unverzichtbar. Sie wird schlichtweg benötigt, um vor Ort bezahlen oder auch Bargeld am Automaten abheben zu können.

Bei den Online-Einkäufen verhält es sich ganz ähnlich. Wer im Internet einkaufen und zugleich sicher bezahlen möchte, ist häufig gut damit beraten, zur Kreditkarte zu greifen. Außerdem müssen viele Studenten sparen, sodass sich das Zahlen mit der Karte anbietet. In Verbindung mit Bonusprogrammen lassen sich schöne Rabatte erzielen.

Bonitätsprobleme bei klassischen Kreditkarten

Allerdings ist es nicht immer leicht, als Student eine Kreditkarte zu erhalten. Eine der größten Hürden sind die Bonitätsanforderungen, die einige Banken und Kreditkartengesellschaften definiert haben. Wenn kein ausreichend hohes Einkommen vorhanden ist, sind viele Banken nicht dazu bereit, Karten auszuhändigen. Dennoch gibt es eine Lösung, die wir nachfolgend vorstellen.

Prepaid Kreditkarte ist die ideale Wahl

Sollte aufgrund der Bonität eine konventionelle Kreditkarte nicht zugänglich sein, empfiehlt es sich, auf eine Prepaid Kreditkarte zurückzugreifen. Viele Studenten mögen zunächst zögern, doch letztlich funktioniert solch eine Karte genau gleich. Beim Bezahlen gibt es keinerlei Einschränkungen – es muss lediglich gewährleistet sein, dass das zugehörige Konto in ausreichender Höhe gedeckt ist. Dementsprechend gilt es im Vorfeld genügend Geld einzuzahlen oder einen Dauerauftrag einzurichten.

Für Jugendliche gilt übrigens dasselbe, wobei sie die Karten häufig nicht alleine beantragen können – im Regelfall müssen die Eltern zusätzlich unterschreiben. Doch gerade bei der Prepaid Variante gehen diese kein hohes Risiko ein.

Diese Kreditkartengesellschaften empfehlen wir

studentenkreditkarteUnabhängig davon, ob Studenten eine reguläre Karte oder eine Prepaid Kreditkarte beantragen möchten, können sie zwischen drei Anbietern wählen:

  • American Express
  • MasterCard
  • VISA Card

Generell empfehlen wir MasterCard und VISA Card. Beide Anbieter überzeugen mit besonders vielen Akzeptanzstellen. Bei American Express ist es hingegen so, dass die Anzahl der Akzeptanzstellen etwas geringer ist. Außerdem gibt es die Prepaid Karte nicht als besondere Premium-Karte – denn gerade die Premium-Kreditkarten sind sonst ein Bereich, bei dem AMEX zu punkten weiß.

Kreditkarten für Studenten online vergleichen

Angesichts dieser vielfältigen Möglichkeiten haben Studenten, Schüler und Jugendliche die Qual der Wahl – und genau deshalb wissen sie häufig nicht so genau, welche Kreditkarte sie am Ende wählen sollen. Zur Lösung dieses Problems steht unser kostenloser Kreditkarten Vergleich bereit. Der Rechner gestattet es, das Kreditkartenangebot präzise einzugrenzen und beispielsweise nur Prepaid Kreditkarten anzuzeigen. Anhand weiterer Kriterien, wie beispielsweise den Kosten, ist dann meist schnell entschieden, welche Karte es werden soll.